CHANTAL IM MÄRCHENLAND
Filmgenre:
Comedy
Kinostart:
28.03.2024
Filmdauer:
2 Std. 2 Min.
Vorstellungsdauer:
2 Std. 22 Min.
Regie:
Bora Dagtekin
Darsteller:
Jella Haase, Nastassja Kinski, Frederick Lau, Elyas M'Barek
Die Altersangaben bedeuten: Freigegebenes Alter, in Klammer empfohlenes Alter
Zutrittsalter:
ab 12 Jahren

Filmbeschreibung

Was ist eigentlich aus Chantal aus der 10b geworden? Als intellektueller Underdog mit ganz grossem Herzen und noch grösserer Make-up-Sammlung prollte sie sich in FACK JU GÖHTE mit ihrer liebenswürdig-chaotischen Art zum weiblichen Publikumsliebling und geniesst auch Jahre nach bestandenem Abi absoluten Kultstatus.

Chanti is bäck – im wahrscheinlich geilsten Märchen ever! Chantal (Jella Haase), ewige Influencerin ohne Follower, und ihre beste Freundin Zeynep (Gizem Emre) geraten durch einen antiken Zauberspiegel, den sie für ein Social Media Gimmick halten, in die Märchenwelt. Zur Freude Chantals, denn als Prinzessin kann man doch vermutlich den besten Content generieren! Dummerweise ist es nicht irgendein Märchen, in das sie hineingerät, sondern ausgerechnet „Dornröschen“. Kleine Warnung an alle Prinzen: Wachküssen nur auf eigene Gefahr! Während Chantal den Weg zurück nach Hause sucht, stellt sie fest, dass im Reich der Drachen, Feen und anderer Märchenfiguren vieles anders läuft, als wir es aus den Geschichten der Gebrüder Grimm kennen. Prinzessin Amalia (Maria Ehrich), die so gar nicht davon träumt verheiratet zu werden, der sensible Prinz Bosco (Max von der Groeben), der unter Identitätsproblemen leidet, Aladin (Mido Kotaini), der noch nie etwas von einem fliegenden Teppich gehört hat, und eine Hexe (Nora Tschirner), die alles andere als die Klischees erfüllt. CHANTAL IM MÄRCHENLAND ist ein lustiges wie auch berührendes Abenteuer, das der Welt der Märchen einen neuen und zeitgemäßen Twist gibt und zeigt, dass es für ein Happy End ganz sicher keine Prinzen braucht.