ORIECA – Mats Küpfer & Carlo Niederhauser

Erfolgreiche CD-Taufe von «VIVA»

Am Freitag, 16. März tauften Mats Küpfer (Gitarre) und Carlo Niederhauser (Cello) vom virtuosen Instrumental-Duo «ORIECA» Ihr Erstlingswerk «VIVA».

Das Kino Krone mal als Konzertsaal zu nutzen war für die Organisatoren, die Band sowie das Publikum eine spannende und schöne Erfahrung. Live und in 3D geht auch in der Krone!

ORIECA

Carlo Niederhauser (Cello) und Mats Küpfer (Gitarre) spielen erdige Eigenkompositionen. Ein musikalischer Spannbogen zwischen Flamenco, Filmmusik und Swing. Roh, minimal, sanft, getrieben, aufbrausend und doch immer transparent, intim und sphärisch… Ein Soundtrack für die Seele.

Das Motto von ORIECA: «4 hands, 2 pieces of wood, 1 aim… be part of our groove». Und das Publikum macht mit: die fulminanten Live-Shows der beiden Virtuosen werden zu einer Interaktion zwischen Künstler und Publikum, so auch passiert an der Finissage des Casino Theaters Burgdorf im Juni 2017.

Carlo Niederhauser und sein Cello sind weit über unsere Grenzen hinaus bekannt. Seine musikalischen Tätigkeiten führten ihn durch Europa, Amerika und in den Iran. Carlo ist Mitglied des Rocco Mani Mood Orchestras, welches unter anderem Kollaborationen mit Steve Lion (Depeche Mode) durchführte. Das Orchester war es auch, welches die Hymne zum Europa Legue Pokal Final aufnahm.

Mats Küpfer ist Gitarrist/Komponist und war jahrelang der musikalische Motor von »Vino Tonto» und Ueli Schmezer’s «Matterlive». Nach der orchestralen Umsetzung seines Werkes «Moonshine Serenade» ist Mats wieder heiss auf «minimal».

Ihr CD-Erstling «VIVA» verleiht den beiden einen zusätzlichen Extra-Schub. Be part of our groove…

 

Mrz

17