KiK – das Kino im Kino

Der Verein KiK.Lyss wurde 2010 gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt alte und neue Filmraritäten auf die Leinwand zu bringen. KiK.Lyss zeigt von Oktober bis März pro Monat je einen Film (zwei Vorstellungen) im Lysser Kino Apollo. Das Programm von KiK.Lyss wird den Mitgliedern zugeschickt und im Kinoprogramm auf cinergie.ch veröffentlicht. Gezeigt werden Filme für Kinobegeisterte, die sich für die kleinen, speziellen, nachdenklichen, lustigen, spannenden, kontroversen, alten und neuen Produktionen interessieren. Freitags beginnt die Vorstellung um 18 Uhr. Danach treffen sich alle, die Lust und Laune haben, im Restaurant Petit Palace. Sonntags starten KiK.Lyss gemütlich um 10.30 Uhr. Die Vorstellungen sind öffentlich. Vereinsmitglieder profitieren jedoch von einem reduzierten Eintrittspreis. Mitgliederbeiträge für Einzelmitglieder: CHF 30.–, Paare: CHF 50.–.  Hier geht es zur offiziellen Website von KiK.Lyss

KiK – das Kino im Kino
Kino Apollo in Lyss an der Bielstrasse

Das Kino Apollo in Lyss an der Bielstrasse wurde 1923 als eines der ersten Kinos im Raum Bern gebaut. Genau rechtzeitig, um die Kinofilm-Geschichte von Anfang an mitzuerleben. Mit den drei markanten Bullaugen und dem Walmdach ist das Apollo ein Zeuge früher Kino-Architektur. Begonnen hat die Lysser Kino-Geschichte mit dem 1885 geborenen Roman Hohl, der um 1900 nach Lyss kam. Hohl war ein leidenschaftlicher Fotograf und interessierte sich sehr für den damals aufkommenden Kinofilm. Mit 38 Jahren entschloss er sich an der Bielstrasse ein Kino mit Wohnung bauen zu lassen. Entstanden ist ein Kino, das besonders durch die drei Bullaugen der Projektionskabine ins Auge sticht. An Weihnachten 1923 fand die erste Vorstellung im Apollo statt. Hohl zeigte zunächst Stummfilme, die oft von einem Pianisten oder Geigenspieler aus der Gegend begleitet wurden. Ab 1930 kamen die Tonfilme auf und machten die musikalische Begleitung überflüssig. 2011 wird das Apollo vollständig digitalisiert. Pirates of the Caribbean 4 ist der erste 3-D-Film, der im Apollo gezeigt wird. Seit 2017 zeigt das Kino Apollo jeden Dienstag und Mittwoch aktuelle Filme in der Originalversion mit deutschen Untertiteln.